Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK

Easy1541 - C64-Laufwerk an Amiga anschließen

Was wird benötigt?
  • Amiga mit Kickstart 2.04 oder neuer
  • C64 Diskettenlaufwerk
  • Easy1541-Kabel
  • Easy1541
  • c64kopik
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

In den meisten Fällen besteht die Notwendigkeit Commodore Disketten-Laufwerke an den PC anzuschließen um die Daten der Diskette zu übertragen. Aber auch für den Amiga gibt es eine Möglichkeiten auf das C64-Diskettenlaufwerk zuzugreifen. Dazu ist lediglich ein Easy1541-Kabel und das Programm Easy1541 nötig.

1541II
Klicke auf das Bild zum Vergrößern

Bevor es los geht, noch ein paar Hinweise (Wichtig!)
- Kontrolliere ob die Verdrahtung korrekt ist. Eine falsche Verdrahtung kann den Amiga und/oder das C64-Laufwerk beschädigen.
- Erstelle ein Backup der Daten des Amiga- bzw. C64-Datenträgers vor der Verwendung dieser Übertragungsmethode.
- Vermeide statische Ladungen durch das Berühren eines geerdeten Objektes, wie beispielsweise einen Heizkörper. Oder verwende ein antistatisches Armband.
- Arbeite immer im Spannungsfreien Zustand. Stecke nie den Stecker in die Schnittstelle wenn der Amiga oder das C64-Laufwerk eingeschaltet ist.
- Ich übernehme keine Verantwortung über Schäden die direkt oder indirekt durch diese Anleitung entstanden sind.

Das Kabel

Für den Datenaustausch zwischen C64-Laufwerk und Amiga, wird ein spezielles Kabel benötigt, ein Easy1541 Kabel. Mit diesen wird eine Verbindung zwischen Parallel-Port des Amigas und IEC-Port des Disketten-Laufwerkes hergestellt. Dieses ist in diversen Internet-Shops erhältlich, oder man bastelt sich selber eines. Die Verdrahtung ist hier zu finden: sta.c64.org.

Folgende Komponenten werden benötigt falls wir uns dazu entscheiden das Kabel selbst zu bauen:
D-SUB-Stecker, 25-polig
D-SUB-Kappe für 25-polig
DIN-Stecker, 6-polig
Kabel mit mindestens 5 Adern

Easy1541
Klicke auf das Bild zum Vergrößern
Die Software

Die Software Easy1541 hingegen finden wir bei Aminet.net (Download). Die grafische Oberfläche c64kopik ist ebenfalls bei Aminet.net erhältlich (Download).

Um die Software auf den Amiga zu übertragen gibt es mehrere Möglichkeiten, siehe "Amiga Anleitungen". Da Easy1541 recht klein ist, empfehle ich die Übertragung mit CrossDos, vorausgesetzt man nutzt AmigaOS in der Version 2.1 oder neuer.

Die Installation

Easy1541 muss manuell installiert werden bzw. die erforderlichen Dateien müssen in den entsprechenden Ordner von AmigaOS kopiert werden. Folgende Dateien werden benötigt:
Easy1541/libs/iec.library -> /libs
Easy1541/l/iec-device -> /l
Easy1541/ToolKit/"alle Dateien" -> /c

Easy1541 Files

Der Ordner c64kopik hingegen, kann an einen beliebigen Ort der Festplatte kopiert werden.

Jetzt schalten wir den Amiga und das Disketten-Laufwerk aus und verbinden beide Geräte mit den Kabel. Sind beide Geräte korrekt verbunden, dann schalten wir das Diskettenlaufwerk ein, legen eine Diskette ein und fahren den Amiga wieder hoch.

Der Zugriff auf das Disketten-Laufwerk

Falls AmigaOS 3.0 oder neuer verwendet wird, öffnen wir den Ordner "IECHandler" von Easy1541 und doppelklicken auf die Datei "IEC". Für ältere AmigaOS-Versionen hingegen muss "IEC_WB2.0" geladen werden. Eine AmigaOS-Version 2.04 ist allerdings das Minimum.

Easy1541 Files

Wenn alles geklappt hat, sollte auf der Workbench ein neues Icon mit den Namen der eingelegten Diskette erscheinen auf die wir jetzt Zugriff haben.

Floppy Disk Icon

Da unter AmigaOS nur Dateien mit der Endung .info angezeigt werden, muss die Option in der Leiste am oberen Bildschirmrand "Rechte Maustaste / Dateien anzeigen / alle anzeigen" aktivieren werden.

Die Grafische Oberfläche C64kopik

C64kopik ist eine grafische Oberfläche für Easy1541. Es genügt ein Doppelklick auf die Datei "c64kopik" um diese zu laden. Natürlich muss das C64-Diskettenlaufwerk bereits eingebunden sein. Im linken Fenster wird der Inhalt des Amiga-Dateisystems angezeigt und im rechten das der eingelegten Diskette.

C64kopik
Klicke auf das Bild zum Vergrößern
Diskettenwechsel

Easy1541 erkennt keinen Disk-Wechsel. Deshalb sollte nach einem Wechsel der Diskette das Programm "ChangeIEC" ausführt werden, das sich im Ordner "IECHandler" von Easy1541 befindet. Sollte der Inhalt der Diskette dennoch nicht korrekt angezeigt werden, kann ein "Update" des Fensters (Rechte Maustaste / Window / Update) helfen.

Die ❏ Shell-Befehle

Wie bei der Installation bereits erwähnt, sollte man alle Dateien des Ordners "Toolkit" ins Verzeichnis "C" kopieren, damit die Befehle in der ❏ Shell ausgeführt werden können. Es folgt eine Liste der verfügbaren Befehle:

Easy1541 Commands

Befehl: IECCmd
Funktion: Mit IECCmd können Laufwerk-Befehle übermittelt werden wie am echten C64.
Beispiel: IECCmd "R0:NEUERNAME=0:ALTERNAME". Dieser Befehl benennt eine Datei um. Beachte, dass alle Dateinamen groß geschrieben werden müssen, damit sie korrekt interpretiert werden. Die Befehle beziehen sich immer auf das Diskettenlaufwerk mit der Adresse 8. Der zusätzliche Parameter 9 nach dem Befehl gibt an, dass auf das Laufwerk mit der Adresse 9 zugegriffen werden soll.

Befehl: IECDir
Funktion: IECDir listet den Inhalt einer Diskette auf. Wird nicht anders angegeben, dann wird der Inhalt der Diskette im Laufwerk 8 ausgelesen.

Befehl: IECReadD64
Funktion: IECReadD64 liest den gesamten Inhalt der Diskette und erstellt ein D64-Image.
Beispiel: IECReadD64 test.D64 erstellt ein Image von der eingelegten Diskette und nennt dieses test.D64.

Befehl: IECWriteD64
Funktion: IECWriteD64 schreibt ein D64-Image auf die Diskette zurück. Achtung! Evtl. vorhandene Daten auf der Zieldiskette werden überschrieben und sind unwiderruflich verloren.
Beispiel: IECWriteD64 test.D64 schreibt das Image test.D64 auf die Diskette.

Befehl: IECSave
Funktion: IECSave kopiert eine Datei vom Amiga auf die C64-Diskette.
Beispiel: IECSave ram:test.c64 TEST kopiert die Datei test.c64 auf die Diskette und nennt die Zieldatei TEST. Soll eine bereits vorhandene gleichnamige Datei auf der Diskette überschrieben werden, muss ein zusätzlicher Parameter angegeben werden. Der vorherige Befehl würde dann so aussehen: IECSave ram:test.c64 @0:TEST.

Befehl: IECLoad
Funktion: Mit IECLoad können einzelne Dateien der C64-Diskette auf den Amiga kopiert werden.
Beispiel: IECLoad TEST RAM:Zieldatei. Damit wird die Datei TEST in das RAM-Laufwerk des Amigas kopiert und in "Zieldatei" umbenannt. Wird kein Zielverzeichnis und Name angegeben, landet die Datei in den Ordner C.

Befehl: IECStatus
Funktion: IECStatus gibt eine Status-Zeile des Laufwerkes aus.

Befehl: IECUnit
Funktion: Mit IECUnit wird die Adresse des Diskettenlaufwerkes geändert.
Beispiel: IECUnit 10 9 ändert die Adresse des Laufwerkes von 9 auf 10.

Zurück
- Datenschutz Besucher total: 2105625 Heute: 41