Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Commodore Amiga 2500

ProzessorMotorola 68020/30
Prozessortakt14 / 25Mhz
Arbeitsspeicher1Mb
ChipsatzOCS
Kickstartv1.3
Laufwerke3,5" Diskettenlaufwerk (880KB)
Erweiterunsgschnittstellen5x Zorro II (Intern), CPU-Slot (intern 86 pins)
Externe SchnittstellenSerieller Port (25 pins), Paralleler Port (25 pins), RGB Port (23 pins), Floppy Port (23 pins), 2 x Joystick/Mouse Port (9 pins), RCA Port (Stereo), DIN-Tastaturschnittstelle
Baujahr1989
VerbreitungGering
Preview
Der Amiga 2500 war, wie der Amiga 2000HD, "nur" ein erweiterter Amiga 2000. Und zwar befand sich im Amiga 2500 je nach Modell eine A2620- oder eine A2630-Prozessorksarte und eine A2090- oder A2091-SCSI-Karte. Außerdem wurde eine UX-Version hergestellt die mit einem Unix-Betribssystem namens AMix ausgeliefert wurde. Verbreitung fand dieser Amiga vor allem in den USA.
Varianten
  • Amiga 2500HD (SCSI-Controller und HD)
  • Amiga 2500/20 (Amiga 2000 + A2620 CPU-Karte)
  • Amiga 2500/30 (Amiga 2000 + A2630 CPU-Karte)
  • Amiga 2500/UX (Amiga 2000 + A2620 + Bandlaufwerk + Unix-OS AMIX)

Kommentar


OK

OK
OK
 
* Pflichtfelder  
boigmax
05.09.2011 - 20:00
0 Good 0 Bad
Der A2500 HD hatte keinen IDE sondern einen SCSI Controller eingebaut ...
Back
Close

- Datenschutz Besucher total: 2001353 Heute: 100