Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
share

Roms mit dem C64 runterladen

Was wird benötigt?
  • 1541 Ultimate (mit Ethernet)
  • Contiki (Diskette 1)
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Mit einem C64 und einer 1541U ist es ein einfaches Spiel Disketten-Images von einer Flash-Karte zu laden. Diese Roms müssen zuerst von einer Seite runtergeladen, auf den Flashspeicher kopiert und schließlich mit den C64 geladen werden. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit: Die Roms direkt mit dem C64 aus den Internet zu laden und zu starten. Natürlich wird eine 1541U mit Ethernetschnittstelle benötigt. Ob das Runterladen der Roms direkt am C64 schneller ist als sie mit dem Pc runterzuladen und auf die Flashkarte zu speichern ist fraglich, denn der Download beansprucht etwas Zeit.
Wie man mit den C64 und den Betriebssystem Contiki ins Internet kommt wurde hier schon mal beschrieben. Aber wir müssen nicht unbedingt Contiki laden um ins Internet zu kommen. Die Contiki-Tools können nämlich genutzt werden ohne die grafische Oberfläche zu starten.
Eine Anleitung mit den Grundfunktionen der 1541U gibt es hier.

Die Vorbereitungen

Wir benötigen (außer der 1541U) eigentlich nur eine einzige Diskette mit den Tools und eine Leerdiskette für die Roms die wir runterladen. Die Programme die wir brauchen befinden sich alle auf der ersten Diskette von Contiki, die wir hier herunterladen. Bevor wir auf "Download" klicken, klicken wir auf den Radio-Button neben "C64" und als Ethernet-Karte wählen wir die RR+RR-Net. Gleich darunter konfigurieren wir die Netzwerkadressen, falls unser Netzwerk mit statischen Adressen betrieben wird. Wer einen ❏ DHCP-Server im Netz hat (z.B. einen Router) kann diese Einstellungen ignorieren. Die Netzwerkadressen können auch nachher direkt auf den C64 eingestellt werden. Und als letztes klicken wir auf "Complete Image Of Disk 1" da wir ja nur die erste Diskette benötigen. Jetzt kann das Image runtergeladen und auf die Flashkarte der 1541U kopiert werden.

Download Contiki
Klicke auf das Bild zum Vergrößern

Nun zum C64. Bevor wir die Contiki-Diskette laden, erstellen wir eine leere Diskette mit beliebigen Namen auf der 1541U (Shift +C). Diese Diskette kann natürlich auch mit einen C64-Emulator (wie Vice64) auf den PC erstellt werden. Diese leere Diskette brauchen wir später um die runtergeladenen Roms zu speichern, da auf der Contiki-Diskette nicht genügen freier Platz zur Verfügung steht.

Die Internetverbindung

Es kann vorkommen, dass bei einigen 1541U-Konfigurationen ein Contiki-Programm nicht korrekt funktioniert oder dass die Netzwerkverbindung scheitert. Mit der folgenden Konfiguration sollte es aber keine Probleme geben:

1541 Drive = enabled
1541 Drive Bus ID = 8
1541 ROM Select = 1541-II
1541 RAM Board = disabled
Load last mounted Disk = No
1541 Disk Swap Delay = 100
IEC SDCard I/F = disabled
IEC SDCard I/F Bus ID = 9
Cartridge = Retro Replay V3.8 PAL
RAM Expansion Unit = disabled
REU Size = 2 MB
Pull SD = Remove Floppy = enabled
Swap Reset/Freeze btns = No
Hide '.' Files = Yes
Scroller in menu = enabled
Startup in Menu = Yes
Ethernet Interface = enabled

Aus mir nicht bekannten Gründen gibt es Probleme mit der ❏ DHCP-Adresszuweisung wenn das Programm nicht mit den Schnellader (Retroreplay) geladen wird. Ohne Turbolader müssten wir sowieso lange Ladezeiten in Kauf nehmen.
Jetzt starten wir das Programm ❏ DHCP das sich auf der Contiki-Diskette befindet. Diejenigen, die ein Netzwerk mit statischen Adressen haben und die Adressen bereits vor den runterladen der Contikidiskette eingestellt haben, können diesen Punkt überspringen.
Das Contiki-Tool ❏ DHCP zeigt uns jetzt die Netzwerkadressen an. Mit der Taste F5 navigieren wir zu "Request IP address" und bestätigen mit Return. Wenn alles geklappt hat, bekommen wir vom ❏ DHCP-Server eine Adresse zugewiesen. Wir verlassen das Programm mit "Save and close".

DHCP Contiki
Klicke auf das Bild zum Vergrößern
Runterladen der Roms

Jetzt wo das Netzwerk konfiguriert ist, brauchen wir ein Programm mit dem wir Dateien aus dem Internet runterladen können. Auch dieses finden wir auf der ersten Contiki-Diskette, es nennt sich WGET. Nachdem wir WGET gestartet haben, legen wir das leere Diskettenimage ein das wir zuvor erstellt haben, sonst werden die Daten auf die Contiki-Diskette gespeichert. Jetzt geben wir die Internetadresse zu einem beliebigen C64-Programm (PRG-Datei nicht D64!) ein. Beispiel www.deineseite.de/image.prg. Zum Testen habe ich ein Image unter www.mingos-commodorepage.com/theunicorn.prg abgelegt. Nun werden wir gefragt unter welchen Namen die heruntergeladene Datei abgespeichert werden soll. Wir geben einen beliebigen Namen ein, die Endung .prg wird nicht benötigt. Wenn die richtige Adresse angegeben wurde und der C64 Zugriff auf das Internet hat, wird das Image auf die leere Diskette kopiert. Das kann je nach Image eine Weile dauern.

Download Image
Klicke auf das Bild zum Vergrößern
Das runtergeladene Image ausführen

Die Datei die wir soeben runtergeladen haben ist nicht ausführbar, es handelt sich um eine USR-Datei. Um sie dennoch zu starten, geben wir folgenden Befehl ein: load "imagename,U,R".
Das Programm sollte jetzt starten.

Hier gibt es übrigens ein Video zum Thema.

Zurück
Besucher total: 1850499 Heute: 278