Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
share

C64 Netplay mit WinVICE

Was wird benötigt?
  • Zwei vernetzte Windows-Rechner
  • WinVICE
  • Zwei-Player Spiel
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Vice ist wie die meisten schon wissen werden, einer der besten C64-Emulatoren die es gibt. Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und eine hohe Kompatibilität machen ihn zum meistverwendeten Emulator für C64-Software. Eine Funktion die vielleicht nicht jeder kennt ist Netplay. Netplay ermöglicht es über das Netzwerk (oder Internet) Zwei-Player-Spiele zu spielen. Obwohl die Netplay-Funktion noch experimentell ist, funktioniert das ganze recht zuverlässig.

Die Vorbereitung

Ein lokales Netzwerk eignet sich sehr gut zum testen und genau so machen wir das auch in dieser Anleitung. Das ganze wird auf zwei Windows-Rechner getestet die (in meinen Fall) über einen Router vernetzt sind. Zuerst installieren wir Vice für Windows auf beiden Rechnern. Vice ist hier erhältlich. Genau genommen braucht Vice nicht installiert zu werden. Einfach die Zip-Datei runterladen, entpacken und dann das Programm "x64" starten. Es sollte auf beiden Rechnern die selbe Version von Vice installiert werden um Probleme zu vermeiden. Als nächstes suchen wir uns ein Spiel für den C64 das man zu zweit (zeitgleich) spielen kann, z.B. Bubble Bobbie, das hier heruntergeladen werden kann. Wichtig ist, dass das selbe Spiel-Image bei beiden Rechnern verwendet wird. Also binden wir das Disketten-Image auf beiden Rechnern ein. Das Image darf nur eingebunden werden und nicht gestartet werden!

Den Server starten

Auf einen der beiden Rechner muss ein Server und auf den anderen der Client gestartet werden. Dazu öffnen wir auf den Rechner der unser Server sein soll die Netplay-Optionen die wir unter "Snapshot/Netplay (experimental)" finden. Es öffnet sich ein Fenster, wo wir einfach auf "Start Server" klicken. Der TCP-Port muss nicht verändert werden, außer eine Firewall blockiert diesen, dann kann man auf einen anderen ausweichen. Wenn es Probleme gibt, einfach mal kurz die Firewall auf beiden Rechnern deaktivieren. Auf der rechten Seite des Fensters (Control) kann man mittels Checkboxen bestimmen auf welche Ressourcen der Server- und der Clientrechner zugreifen dürfen. So ist es sinnvoll wenn der eine Rechner den Joystickport 1 und der andere Rechner den Joystickport 2 verwenden darf. Die restlichen Optionen können je nach Bedarf angepasst werden. Die Defaulteinstellungen passen aber im Normalfall.

Server Start
Die IP-Adresse ermitteln

Damit der Client weiss mit welchen Rechner er sich verbinden soll, benötigen wir die IP-Adresse des Rechners auf den der Server läuft.
Windows XP: Klicke auf Start und dann auf "Ausführen". Gib im Eingabefeld den Befehl "cmd" ein. In der Konsole die sich dann öffnet, geben wir "ipconfig" ein. Jetzt sehen wir in der Liste die IP-Adresse die wir brauchen (Siehe Bild).
Windows 7: Auch bei Windows 7 klicken wir zuerst auf Start, dann aber geben wir im Suchfeld (ganz unten) den Befehl cmd ein. Auch hier öffnet sich die Konsole wo wir mit den Befehl "ipconfig" die IP-Adresse erhalten.

IP Config

Den Client starten

Auf den anderen Windows-Rechner (Client) öffnen wir auch die Netplay-Optionen. Hier müssen wir den selben TCP-Port angeben. Wurde dieser auf den Server nicht verändert geben wir auch hier 6502 ein. Im Eingabefeld neben den Button "Connect to" geben wir die IP-Adresse des Servers ein, die wir vorhin ermittelt haben und dann klicken wir auf "Connect to". Wenn alles geklappt hat, sollten beide Rechner bzw. beide Vice-Emulatoren miteinander verbunden sein. Wenn die Verbindung fehlschlägt blockiert vermutlich eine Firewall den angegebenen Port.
Zum Testen der Verbindung können wir einen beliebigen Text auf der C64-Oberfläche eingeben. Dieser Text sollte nun auf beiden Rechnern sichtbar sein.

Client Start

Das Spiel starten

Auf einen der beiden Emulatoren starten wir unser Spiel, das dann (synchron) auf beiden Rechnern geladen wird. Damit beide Spieler auch spielen können, muss selbstverständlich auch ein Joystick oder die Tastatur konfiguriert werden. Das geschieht unter "Einstellungem/Joystick Einstellungen..."

Wenn die Verbindung abbricht...

Bei meinen ersten Tests brach die Verbindung zusammen nachdem ich die Tastatur bzw. den Joystick konfiguriert habe. Zwar habe ich den Grund dieser Fehlfunktion nicht gefunden, sie ließ sich aber beheben indem ich alle Vice-Einstellungen beider Emulatoren zurücksetzte. (Einstellungen/Wiederherstellen Standard Einstellungen) Natürlich müssen dann auch die Netplay-Optionen neu eingestellt werden.

Fazit: Die experimentelle Netplay-Funktion beherbergt zwar noch kleinere Fehler, im groben und ganzen lässt sich die Verbindung aber schnell und problemlos aufbauen. Und Spaß mach das Spielen zu zweit noch mehr.

Zurück
Besucher total: 1836522 Heute: 334