Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
share
Back Next
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Amiga 1200 HD40

Der Amiga 1200HD, der noch von Commodore produziert wurde, hatte wie der Amiga 600HD eine Festplatte ab Werk. Der AGA-Chip (Advanced Graphics Architecture-Chipsatz) machte diesen Amiga unter anderem sehr interessant, da er damit auf einer Farbpalette von 16,7 Mio Farben zugreifen konnte. Außerdem wurde ein schneller 14Mhz-Prozessor verbaut der die Leistung deutliche steigert. Wie der Amiga 500 besaß auch der Amiga 1200 eine Trapdoor-Erweiterungsschnittstelle. Darin konnten z.B. Turborkarten und Speichererweiterungen eingebaut werden die den Amiga 1200 sogar um einen PPC-Prozessor erweiterten, der für den Betrieb von AmigaOS 4 vorausgesetzt wird. Im Gegensatz zur Amiga Technologies-Variante mit Kickstart 3.1, war in diesem Modell ein Kickstart in der Version 3.0 verbaut der allerdings leicht geupdatet werden kann. Der integrierte 2,5" IDE-Controller ermöglicht den Anschluß einer Festplatte bzw. neue Compact Flash Kartenadapter. Im Amiga 1200HD/40 wurde entsprechend eine 40Mb-Festplatte verbaut. In meinen Fall hat sich diese Festplatte leider verabschiedet, darum habe ich sie, wie in den Foto zu sehen ist, mit einer neueren ersetzt. Eine zusätzliches LED auf der Frontseite signalisiert den Betrieb der Festplatte. Eine weitere positive Eigenschaft war die PCMCIA-Schnittstelle auf der linken Seite des Rechners, in dem man verschiedene Erweiterungskarten wie z.B. Netzwerkkarten installieren konnte. Mit den geeigneten Treibern können auch Karten betrieben werden die nicht explizit für den Amiga 1200 konzipiert worden sind.

ProzessorMotorola 68EC020
Prozessortakt14,4 Mhz
Arbeitsspeicher2MB Chip-Ram
ChipsatzAGA
Kickstartv3.0
Laufwerke3,5" Diskettenlaufwerk (880KB), 40MB IDE-Festplatte
ErweiterunsgschnittstellenTrapdoor, PCMCIA
Externe SchnittstellenSerieller Port (25 pins), Paralleler Port (25 pins), RGB Port (23 pins), Floppy Port (23 pins), 2 x Joystick/Mouse Port (9 pins), RCA Port (Stereo), RF Port, Composite
Baujahr1994
VerbreitungHoch
ZustandGut
Preview
Back Stop Play Next
Amiga 1200 HD40 Pic 1Amiga 1200 HD40 Pic 2Amiga 1200 HD40 Pic 3Amiga 1200 HD40 Pic 4Amiga 1200 HD40 Pic 5Amiga 1200 HD40 Pic 6Amiga 1200 HD40 Pic 7

Kommentar


OK

OK
OK
 
* Pflichtfelder  
Back
Close

Besucher total: 1873201 Heute: 41