Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
share
Back Next
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Amiga 500 Rev.8a

Der Amiga 500 war ein weit verbreiteter Computer von Commodore. Hauptsächlich wurde er als Spiel-Computer genutzt. Ausgestattet war er mit 512KB Chip-Ram, da aber viele Spiele 1Mb Ram erforderten, wurde der Amiga 500 meistens mit einer 512KB Speichererweiterung erweitert. Trotz der relativ kleinen Bauweise konnte der Amiga 500 gut erweitert werden. Die Trapdoor-Erweiterungsschnittstelle die sich auf der unteren Seite des Amigas befindet, bietet Platz für Speichererweiterungen. Externe Geräte konnten am der Expansionsport angeschlossen werden. Ein CD-Rom-Laufwerk (A570) und eine Festplatte (A590) wurde von Commodore für diese Schnittstelle hergestellt. Die Mutterplatine in der Version 8a wurde normalerweise im Amiga 500 Plus verbaut, aber auch in den letzten Serie des Amiga 500. Allerdings wurden im normalen Amiga 500 nur 512Kb Ram und ein Kickstart in der Version 1.3 verbaut. Des Weiteren fehlt der Akku und die Uhr-Schaltung. Man erkennt die Platine in der Version 8a an der Bezeichnung A500+.

ProzessorMotorola 68000
Prozessortakt7,14 Mhz
Arbeitsspeicher512KB Chip-Ram
ChipsatzOCS
Kickstartv1.3
Laufwerke3,5" Diskettenlaufwerk (880KB)
ErweiterunsgschnittstellenTrapdoor, Seitlicher Expansion Port
Externe SchnittstellenSerieller Port (25 pins), Paralleler Port (25 pins), RGB-Port, Floppy Port (23 pins), 2 x Joystick/Mouse Port (9 pins), RCA Port (Stereo)
Baujahr1991
VerbreitungHoch
ZustandSehr gut
Preview
Back Stop Play Next
Amiga 500 Rev.8a Pic 1Amiga 500 Rev.8a Pic 2Amiga 500 Rev.8a Pic 3Amiga 500 Rev.8a Pic 4Amiga 500 Rev.8a Pic 5Amiga 500 Rev.8a Pic 6Amiga 500 Rev.8a Pic 7Amiga 500 Rev.8a Pic 8

Kommentar


OK

OK
OK
 
* Pflichtfelder  
illegalquantity
29.01.2012 - 20:52
0 Good 0 Bad
It's me again.. I just want to fix my previous comment: Of course, my Amiga 500 had orange DRIVE LED instead of the commonly seen red one! I liked it better than my friends red floppy light and my big full sized Return key too! :)
illegalquantity
29.01.2012 - 20:09
1 Good 0 Bad
Hi! I had a A500 but with ECS, 512k chipram, KS1.3, orange power LED, and USA keyboard! The ECS was only the Denise and Agnus, and as I know, the Paula was the good old one. I think it was the best version of A500 ever. It ran all the games and demos with a Telmex 512kb (slow) memory expansion card!
I like the webpage so congrats for it and greets from Hungary!
Back
Close

Besucher total: 1864989 Heute: 53