Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
share
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Commodore Amiga CD32

ProzessorMotorola 68EC020
Prozessortakt14,4 Mhz
Arbeitsspeicher2MB Chip-Ram
ChipsatzAGA
Kickstartv3.0
Laufwerke2fach CD-Laufwerk
ErweiterunsgschnittstellenExpansionsport
Externe Schnittstellen1 x 182pin Expansionsport, S-Video, RF-Anschluss, Composite, 2 x Joystick/Mouse Port (9 pins), RCA Audio, AUX
Baujahr1993
VerbreitungHoch
Preview
Der Amiga CD32 war die einzige Konsole die Commodore auf den Markt gebracht hat und die erste 32bit Konsole der Welt. Technisch gesehen war der Amiga CD32 ein umgebauter Amiga 1200 mit CD-Laufwerk. Deshalb konnten die CD32-Spiele auch auf einen Amiga 1200 mit CD-Laufwerk verwendet werden. Erweiterungen wie das SX-1 oder SX-32 erweiterten den CD32 um zahlreiche Schnittstellen. Somit konnte der Amiga mit z.B. Festplatten, Speichererweiterungen erweitert werden oder sogar zu einen Amiga 1200 ausgebaut werden. SX-Erweiterungen erfreuen sich heute noch großer Beliebtheit. Für das CD32 würde ein eigener Kickstart hergestellt der ein automatisches Booten der CD ermöglicht. Wird die Konsole ohne eingelegt CD gestartet so wird man mir einen farbenfrohen animierten Begrüßungsbildschirm begrüßt. Eine eingebaute AudioCD-Software sowie eine Spielstandverwaltung war in den Betriebssystem vorhanden. Da Commodore bereits bei der Produktion des CD32 unter finaziellen Problemen litt, kam es zu Lieferengpässen. Dies und der recht hohe Preis trugen bei, daß diese Konsole nicht besonders oft verkauft wurde.

Kommentar


OK

OK
OK
 
* Pflichtfelder  
Back
Close

Besucher total: 1798105 Heute: 14