Titelbild Game Hero
Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten damit wir die bestmögliche Bedienbarkeit und Funktionalität bieten können. Wenn Sie auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK
share
Close
LoadingBild wird geladen...
Picture

Commodore Amiga 600

ProzessorMotorola 68000
Prozessortakt7,14 Mhz
Arbeitsspeicher1MB Chip-Ram
ChipsatzECS
Kickstartv2.05
Laufwerke3,5" Diskettenlaufwerk (880KB)
ErweiterunsgschnittstellenTrapdoor, Seitlicher PCMCIA-Port
Externe SchnittstellenSerieller Port (25 pins), Paralleler Port (25 pins), RGB-Port, Floppy Port (23 pins), 2 x Joystick/Mouse Port (9 pins), RCA Port (Stereo)
Baujahr1992
VerbreitungHoch
Preview
Der Amiga 600 der ursprünglich den Namen Amiga 300 tragen sollte fällt wegen seiner kleinen Bauweise auf. Das Nummernpad wurde entfernt, die Trapdoorerweiterungsschnittstelle verkleinert und der Expansionsport durch einen PCMCIA-Port ersetzt. Intern werkelt ein Motorola 68000 mit ECS-Chipset, 1MB Ram und Kickstart 2.05. Er entspricht technisch gesehen fast dem Amiga 500 Plus. Ein großer Vorteil war der interne 2,5" IDE-Controller. Varianten mit (HD-Version) und ohne Festplatten wurden hergestellt. Große Beliebtheit fand der Amiga 600 auf den Markt allerdings nicht.
Varianten
  • A600 (Standard-Version)
  • A600HD (Wie A600 aber mit 40Mb HD)

Kommentar


OK

OK
OK
 
* Pflichtfelder  
Back
Close

Besucher total: 1865482 Heute: 83